Gemeinsam sind wir stark!

Diese Worte stets „fest im Kopf verankert“, sind wir im September 2018 eine vielversprechende Kooperation mit der adcada GmbH aus Rostock-Bentwisch eingegangen. Ob zur Stärkung unseres allgemeinen Werbeauftritts oder zur gemeinsamen Weiterentwicklung unseres vorhandenen Leistungs- und Angebotsspektrums, diese geschlossene Partnerschaft steht für eine krisensichere Zukunft.

„Den innovativen Geist immer vor Augen passt keine andere Firma so gut zu uns wie ADCADA. Schon die Verbindung zwischen der von uns geschaffenen Möglichkeit eine Immobilienbegehung ausschließlich visuell anzubieten und ADCADAs neu entwickelter „visuellen Umkleidekabine“, dem FASHION.ZONE Mirror, der im europäischen Raum bisher einzigartig ist, bildete von Anfang an das tragende Fundament für eine starke, zukunftsorientierte Partnerschaft.“, bemerkt André Dieckmann, Geschäftsführer der Weidemann Immobiliengesellschaft mbH.

Vom vielversprechenden Start-Up zum etablierten Unternehmen: Die adcada GmbH „kurz & knapp“: 

Seit der Gründung im März 2015 setzt die ADCADA Unternehmensgruppe mit innovativen Konzepten in der Wirtschaft bemerkenswerte Ausrufezeichen. Ob in den Bereichen Handel, Immobilien, Finanzen oder Marketing – ADCADA forciert zusammen mit ihren vier Tochtergesellschaften auf der einen Seite einen vernetzten Marktplatz, der die Vorzüge des Onlinehandels mit denen des stationären Handels verbindet und auf der anderen Seite eine gesunde Unternehmensentwicklung, die auch durch das Erschließen neuer Märkte, wie den Immobilienmarkt, ermöglicht wird.

Von kleinen Büroräumen in den 2.400 qm großen ADCADA Park, von 5 auf aktuell über 30 Festangestellte, die beiden Geschäftsführer Benjamin Kühn und Detlef Flüß haben mit der noch jungen Firma Großes vor. Kooperationen u.a. mit uns, Wikinger Möbel oder PROFESSION FIT zeigen, dass bei all den wegweisenden Visionen vor allem der partnerschaftliche Gedanken stets im Mittelpunkt steht.

Das Wort der Kooperation: Visuell!

Bei dieser Partnerschaft treffen zwei fortschrittlich denkende Unternehmen, die den digitalen Wandel rechtzeitig erkannt und das jeweilige unternehmerische Handeln dementsprechend ausgerichtet haben, aufeinander und treiben ebendiesen Zeitgeist – wenn auch mit unterschiedlichen Konzepten, so aber mit ein und derselben Ausrichtung – voran. Diese gleichgesinnte Orientierung ist vor allem eine visuelle:

„Wir ermöglichen unseren Kunden mit Hilfe unserer einzigartigen Videovermarktungsstrategie, einen visuellen Immobilienrundgang, der ganz bequem von zu Hause aus und somit ohne zeitlichen Druck von statten gehen kann. Ebenfalls profitieren auch die Verkäufer, die uns mit der Veräußerung einer Immobilie beauftragt haben, von dieser zukunftsweisenden Besichtigungsmöglichkeit, da ebendieser „Rundgang“ keine zeitverschlingende Massenbesichtigung mit vielen Interessenten an vielen verschiedenen Tagen bedeutet, sondern lediglich eins, zwei Besichtigungen an einem Tag mit einem bereits von uns zuvor ausgewählten „kleinen“ Interessentenkreis.“, so André Dieckmann weiter.

Visuell wird es auch bei ADCADA

„Sich etwas digital anschauen ohne in Stress zu verfallen? Das können wir auch!“, berichtet Benjamin Kühn, Geschäftsführer von ADCADA voller Stolz. „Mit unserem entwickelten FASHION.ZONE Mirror, eine Art „visueller Umkleidekabine“, revolutionieren wir die Modebranche. Das Prinzip dahinter ist dabei so einfach wie auch zukunftsweisend. Ausgewählte Outfits werden auf den zuvor digital erfassten Körper des Probierenden transferiert. Dieser hat anschließend die Möglichkeit verschiedenste Kleidungsstücke ausgiebig an sich selbst zu begutachten, schnell und stressfrei auszutauschen, im Social-Web zu teilen und bei Gefallen ganz bequem zu bestellen – und das alles ohne lästiges An- und Ausziehen in viel zu engen Kabinen. Bei uns heißt es daher ab sofort „Shoppinglust statt Shoppingfrust!“, so Benjamin Kühn weiter.

 

 

Partnerschaftlich vereint – Altbekanntes zusammen weiterführen und neue Projekte angehen

Getreu dem Motto „Qualität statt Quantität“ wird es auch nach dem Unterzeichnen des Kooperationsvertrages genauso erfolgreich weiter gehen, wie bisher: Die Verwaltung sowie Betreuung bereits bestehender Immobilien bleibt qualitativ hochwertig und wird mit einer zielorientierten Erweiterung des Portfolios mit maßgeschneiderten Realitäten abgerundet.

Uns, aber auch ADCADA ist es wichtig, dass sich die vorhandenen und bereits erfolgreich etablierten Strukturen trotz der Zusammenarbeit nicht großartig verändern. Das bedeutet zum einen, dass unsere vertrauensvollen Ansprechpartner für unsere Kunden ein und dieselben bleiben und zum anderen auch der Hauptsitz weiterhin in Schwaan verweilt. Nur das „große WER“ durchläuft eine bedeutsame Änderung und bekommt ab sofort einen für die adcada GmbH typischen „Stempel aufgesetzt“.

Gemeinsam Wachsen und erfolgreich in die Zukunft gehen – dafür steht diese Partnerschaft.